Mundhyghiene und Prophylaxe

Statistisch gesehen ist Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparat) die Hauptursache für den Zahnverlust. Um dieser Erkrankung des Zahnhalteapparats vorzubeugen, ist eine professionelle Mundhygiene von großer Bedeutung. Bei der professionellen Mundhygiene werden Beläge, Zahnstein und Verfärbungen sowohl unter dem Zahnfleisch als auch über dem Zahnfleischniveau zunächst schonend mit dem Ultraschall und anschließend mit dem Pulverstrahlgerät gereinigt. Unmittelbar nach der Reinigung wird die Zahnoberfläche poliert und fluoridiert, um die Zahnsubstanz zu stärken und etwaiger Zahnkaries vorzubeugen.

In der Mundhygienesitzung wird dem Patienten die auf seine Bezahnung angepasste Zahnputztechnik erklärt, um eine gute häusliche Mundpflege zu gewährleisten.

Die regelmäßige Durchführung professioneller Mundhygiene wird vor allem bei dauerndem Genuss von Kaffee, Schwarztee, Zigaretten und Rotwein empfohlen.

<< Zurück